Gauting im Würmtal

Willkommen bei der Ortsgruppe Gauting 
Ansprechpartner:
Jutta Kreuzer, Sofie-Menter-Straße 2, 82131 Stockdorf
Telefon: (089) 8575273, E-Mail: robbsi@t-online.de
Vorsitzende: Jutta Kreuzer · Stv. Vorsitzende: Ellen Hacker
Schriftführerin: Gabriele Biederstedt · Kassier: Volker Loth

Standen wir schon in den letzten Jahren immer wieder vor großen Herausforderungen, wird uns 2019 noch mehr abverlangen:Die Politik unternimmt nicht wirklich etwas gegen den Klimawandel, die Autoindustrie denkt nicht an alternative Antriebstechniken,das Volksbegehren Artenvielfalt wurde zwar gewonnen – Danke an die Gautinger Bürger für die großartige Unterstützung – doch nun gilt es zu handeln, denn das Artensterben erweist sich als große Bedrohung und jeder kann etwas dazu beitragen es aufzuhalten.Mit einem überdimensionierten Gewerbegebiet im Bannwald, dem man auch noch den Namen ECO-Park gibt, will unsere Gemeinde das Geheimnis für sofort sprudelnde Steuereinnahmen gefunden haben.

In Wirklichkeit geht uns ein weiteres Stück Natur und Lebensqualität verloren!

 

 

 

v.l.n.r Loth, Hacker, Kreuzer, Biederstedt

Monatliches Treffen:

Die Ortsgruppe Gauting trifft sich einmal pro Monat immer montags um 19.30 Uhr im Gautinger Umweltzentrum Öko & Fair in der Berengariastraße

Termine 2019

Jahresprogramm 2019


Nächste Veranstaltung 

Freitag, 23. August 2019

 

Bat-Night für Kinder ab 6 Jahren und Familien

 

Die Fledermausgruppe Würmtal vermittelt die Lebensweise der Fledermäuse. Wie Jagen sie im Dunkeln, was fressen sie, wie sehen Fledermäuse eigentlich aus? Diesen und anderen Fragen wird dabei auf den Grund gegangen. Im Anschluss an die Theorie findet eine nächtliche Wanderung zu Würm statt, um die Tiere in freier Wildbahn zu beobachten.

 

Taschenlampe und festes Schuhwerk erforderlich. Kinder nur in Begleitung ihrer Eltern.

 

Treffpunkt: 20.00 Uhr Umweltzentrum Öko & Fair, Berengariastraße 5 (hinter dem Sommerbad)


Aktuelles

Projekte, Stellungnahmen und Aktionen

Archiv

Hier finden sie einige unsere Aktionen und Bilder der vergangenen Jahre.


Fördern Sie die bedrohten Ackerwildkräuter mit einer Patenschaft

Ein inzwischen seltener Anblick: Klatschmohn und ein paar andere Arten von Ackerwildkräutern blühen inmitten eines Getreidefeldes (Foto: Michael J. Stiegler).

In Unterbrunn bietet ein Landwirt nun die Möglichkeit an, über eine Patenschaft die immer seltener werden Ackerwildkräuter zu fördern. Einen Teil seines Ackers stellt er für Blühpatenschaften zur Verfügung, den anderen Teil säht er nach Beratung durch das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Weilheim, den Wildlebensraumberater und die BN-Kreisgruppe Starnberg mit einem weiten Reihenabstand mit Hafer ein, verwendet keinerlei Spritzmittel und düngt nur mäßig, um die Ackerwildkräuter bestmöglich zu fördern.

Somit haben Sie jetzt die Möglichkeit, die immer seltener werdenden Ackerwildkräuter (von denen ein Drittel auf der Roten Liste der gefährdeten Arten steht) zu fördern und damit gleichzeitig etwas zu erreichen für Insekten, Vögel und Kleinsäuger – die alle von der Vielfalt der Ackerwildkräuter abhängig sind, an die sie sich seit Jahrtausenden angepasst haben. Zu den Ackerwildkräutern, die wir konkret fördern wollen, zählen Klatschmohn, Kornblume, Ackerröte, Nacht-Lichtnelke, Gezähnter Feldsalat, Frauenspiegel, Kornrade und Gewöhnlicher Feldrittersporn.

Melden Sie sich auf der Internetseite www.bluehpatenschaft-muenchen.de/ackerwildkrautpatenschaft an und unterstützen Sie dieses wichtige und sinnvolle Pilotprojekt: Mit der Ackerwildkrautpatenschaft kann man für 99 Euro drei Jahre lang 100 Quadratmeter artenreichen Acker fördern.

Unsere Pressemitteilung (PDF-Datei) informiert Sie über die Details und Hintergründe zu diesem Projekt.

Das Volksbegehren war erfolgreich – was kann man jetzt tun?

Sie sehen, die Ortsguppe Gauting ist in vielen Bereichen aktiv.
Neugierig geworden? Dann kommen Sie doch mal vorbei!


Fledermausgruppe Würmtal

Fledermausgruppe Würmtal BUND Naturschutz in Bayern e.V.

OG Gauting Ellen Hacker, mobil: 0176/98615944 ellen.hacker@posteo.de

OG Krailling Richard Gebendorfer,
Tel. 089 8573994 richard.gebendorfer@yahoo.de

Info´s zur Gruppe

Bauanleitung Fledermauskasten

Fledermausfreundlicher Garten


Geschirr Verleih - Service

Frau Biederstedt: 089/8501547

Frau Möhle: 089/8571458

Sortiment:

50 Haferl
50 Tassen, Unterteller
50 Kuchenteller
45 große Teller
28 Suppenteller
46 große, tiefe Glasteller
60 Messer, Gabeln, Esslöffel, Teelöffel, Kuchengabeln
60 Sektgläser
60 Longdrinkgläser
Weingläser und Biergläser

Preise:

Grundgebühr 5 €

Besteck 5.-€ für 100 Stück

Porzellan, Gläser 10.-€ für 100 Stück

Das Geschirr muss einwandfrei gespült zurückgegeben werden. 
Geht etwas verloren oder zu Bruch berechnen wir 2.-€ für Besteck oder Glas und 3.-€ für Porzellan.