Wie steht es um die hoch bedrohten Pflanzenarten im Landkreis Starnberg?

Kreisgruppe Starnberg

Datum
16.10.2018 19:30 - 21:30

Ort
Naturschutz- und Jugendzentrum Wartaweil

Vortrag von Diplom-Biologe Burkhard Quinger

Kalk-Aster, Sand-Veilchen und Frauenschuh, sind nur drei von gut zwei Dutzend besonderer und seltener, großenteils akut gefährdeter Pflanzen-Arten im Landkreis Starnberg, die mit Förderung des Naturschutzfonds mit Mitteln der Glücksspirale im Auftrag der Kreisgruppe Starnberg des BN untersucht wurden.

Diese Pflanzenarten sind großenteils auf einen besonderen auf sie abgestimmten Umgang und auf eine sachgerechte Pflege ihrer Wuchsorte angewiesen, damit Sie uns erhalten bleiben.

So kommt z.B. die sehr schöne und seltene, aber auch in Naturschutz-Kreisen nur wenig bekannte Schwarzwerdende Platterbse im Landkreis nur auf zwei Standorten vor, einer davon liegt an der Straßenböschung einer Staatsstraße.

In einem Vortrag am Dienstag, den 16.Oktober in den neuen Räumlichkeiten des Naturschutzzentrums in Wartaweil 77 wird Herr Burkhard Quinger um 19.30 Uhr über den Zustand dieser hochgefährdeten Pflanzen berichten und die Ergebnisse seiner Untersuchung vorstellen.


Jahresprogramm 2018

Das aktuelle Jahresprogramm informiert über die Veranstaltungen unserer bald 14 Ortsgruppen und der Kreisgruppe Starnberg. Die gedruckten Jahresprogramme werden im Februar an unsere Mitglieder verteilt, sind aber auch in den Rathäusern zu erhalten.

Weitere Veranstaltungshinweise finden Sie auf den Internetseiten der einzelnen Ortsgruppen.

Herzliche Einladung an alle Naturfreunde!