Landwirtschaft – artenreiche Wiesen und Weiden – Besichtigung des Biohofs der Familie Grenzebach

Datum
21.05.2017 10:00 - 13:00

Ort
Wörthsee, Hochstadt, Weßlinger Str. 18

Besichtigung des Biohofs der Familie Grenzebach

Der landwirtschaftliche Familienbetrieb wird seit 1989 nach den ökologischen Richtlinien des Demeter-Verbandes bewirtschaftet und liegt inmitten von Wiesen in Hochstadt. Norbert Grenzebach hat sich als junger Mensch entschieden den väterlichen Betrieb auf biologische Wirtschaftsweise umzustellen, seit gut 22 Jahren wirtschaftet er biologisch-dynamisch. Seit einem Jahr ist nun auch sein Sohn Philipp mit eingestiegen. Es handelt sich um einen echten Familienbetrieb mit drei Generationen. Die Familie Grenzebach bewirtschaftet 68 ha, davon 25 ha Acker und 43 ha Grünland nach den Richtlinien des biologisch-dynamischen Landbaus und das bereits in der 2. Generation als Familienbetrieb im Vollerwerb. Die 40-köpfige Milchkuhherde (natürlich mit Hörnern) und deren Jungtiere leben in einem großzügigen Freilaufstall. Die Kühe und Jungtiere werden von Anfang April bis Anfang November Tag und Nacht geweidet. Ein entscheidendes Standbein des Betriebs sind 800 Legehühner die in einem mobilen Hühnerstall gehalten werden. All das konnte unsere Gruppe besichtigen und erfuhr dabei auch viel über das System der Kreislaufwirtschaft, d.h. alles was an Futter für die Tiere nötig ist, wird auf dem Betrieb selbst erzeugt. Die Flächen werden ausschließlich mit dem Mist der eigenen Tiere gedüngt.

 

Anmeldung und Mitfahrgelegenheit unter Tel. (08153) 7257 oder (08153) 8794.


Jahresprogramm 2017

Das aktuelle Jahresprogramm informiert über die Veranstaltungen unserer 13 Ortsgruppen und der Kreisgruppe Starnberg. Die gedruckten Jahresprogramme werden meist im Februar an unsere Mitglieder verteilt, sind aber auch in den Rathäusern zu erhalten.

Weitere Veranstaltungen finden Sie bei den einzelnen Ortsgruppen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre rege Teilnahme.