Neuaufstellung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Seefeld

Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Rahmen der Anhörung der Träger öffentlicher Belange geben wir hiermit folgende Anregungen zu Festsetzungen des Flächennutzungsplans der

Gemeinde Seefeld bekannt:

 

Gut Delling (Fa. TQ- Systems)

Wie bereits teilweise im Verfahren der Bauleitplanung geschehen, fordern wir

bei weiteren Bau- und Erschliessungsmaßnahmen im Bereich des Gutes Delling

einen schonenden Umgang mit a) dem denkmalgeschützten Altbestand des Gutes und b) dem Umgriff. Hierbei ist besonders in Anbetracht der unmittelbaren Angrenzung an das FFH- Gebiet Eichenallee mit besonderer Sorgfalt auf den Erhalt der landschaftlichen Einbindung und möglichst schonenden Umgang im

unmittelbaren Umgriff des Gutes zu achten.

Wir fordern als Alternativplanung zu der Errichtung von Parkplätzen westlich des Mühlweges die Unterbringung einer Teilmenge der geplanten Stellplätze in einem Tiefgeschoß des zu errichtenden neuen Produktionsgebäudes auf der Fläche des jetzigen Parkplatzes. Zu- und Ausfahrten über den Mühlweg müssen mit besonderer Sorgfalt den topografischen Gegenenheiten (Hanglage) angepasst werden. Auf jeden Fall hat eine ausreichende Begrünung des Mühlweges auf der östlichen Seite zu erfolgen. Die Begrünung ist mit einheimischen Hölzern vorzunehmen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bund Naturschutz Kreisgruppe Starnberg

i.A.